News Trailer zu The Witcher: Monster Slayer zeigt mobiles ARPG

The Witcher wird mobil, da Monster Slayer ein Pokemon Go-ähnliches Erlebnis bieten will.

Foto: CD Projekt Red

The Witcher wird in eine mobile ARPG-App umgewandelt, denn natürlich wird The Witcher in eine mobile ARPG-App umgewandelt.

Die App The Witcher: Monster Slayer wird von CD Projekt Red veröffentlicht und von einer Firma namens Spokko entwickelt, die CD Projekt Red erworben hat, um zukünftige mobile Titel zu entwickeln. Da dieses Projekt von CD Projekt Red veröffentlicht wird, bedeutet dies, dass es auf den Spielen basiert und nicht auf der Netflix-Serie oder den gleichnamigen Büchern.

CD Projekt Red hat bestätigt, dass dieser Titel als eine Art Prequel für The Witcher-Spiele dienen wird, aber es ist nicht ganz klar, was das in Bezug auf die mögliche Erzählung bedeutet. Sie haben auch bestätigt, dass es für iOS und Android verfügbar sein wird, was unserer Meinung nach derzeit vor Fortnite liegt.

Abgesehen von diesen Informationen haben wir wirklich nur den Debüt-Trailer des Projekts, um in Bezug auf Einzelheiten fortzufahren, und er enthält nicht viele davon. Es scheint klar genug, dass dies ein ARPG im vagen Stil von Pokemon GO sein wird. Das heißt, dass Sie aufgefordert werden, durch verschiedene reale Orte zu wandern, während Sie die Kamera Ihres Telefons verwenden, um Informationen im Spiel weiterzugeben und verschiedene Aufgaben zu erledigen.

In diesem Fall sieht es so aus, als würde der Großteil des Spiels darin bestehen, dass Sie nach verschiedenen Monstern suchen, die Sie jagen und besiegen können. Wir stellen uns vor, dass die Kämpfe mit diesen Kreaturen ziemlich einfach sein werden, aber wir sind fasziniert von der Erwähnung, dass Sie Ausrüstung für Ihren Spielercharakter herstellen müssen, die Ihnen schließlich helfen wird, diese (wahrscheinlich) beeindruckenden Feinde zu besiegen.

Lesen Sie  Gibt es in Psychonauts 2 einen Point of No Return?

Obwohl alle Chancen bestehen, dass dieses Spiel ziemlich gut wird, kommen wir nicht umhin, das Gefühl zu haben, dass es ein bisschen merkwürdig ist, CD Projekt Red ein Handyspiel herausbringen zu sehen, obwohl sie deutlich gemacht haben, dass sie Spokko dafür erworben haben Zwecke der Verfolgung solcher Projekte. Im Moment müssen wir uns jedoch wirklich fragen, ob der Titel letztendlich mehr ausmachen wird als das, was wir in diesem kurzen Teaser-Trailer sehen:

Pokemon GO hat sicherlich gezeigt, dass solche Spiele zu einzigartig überzeugenden Erlebnissen heranwachsen können, wenn man ihnen die Zeit und die Ressourcen gibt, um solche Spiele zu werden, also hoffen wir, dass The Witcher: Monster Slayer sich beim Start als etwas mehr als die Summe seiner frühen Teile erweist für mobile Geräte irgendwann später in diesem Jahr.

Von Harry Jacob

Mein Name ist Harry Jacob. Ich bin Miteigentümer von Battlemist, einem Online-Verlag. Seit meiner Kindheit liebe ich Videospiele und spiele sie in meiner Freizeit. Jetzt bin ich ein Experte in der Videospielnische. Ich schreibe gerne Rezensionen über neue und meistverkaufte Spiele, die wir als Kinder gespielt haben. Bleiben Sie dran. Mit freundlichen Grüßen Harry Jacob.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert