Gibt es in Psychonauts 2 einen Point of No Return?

Psychonauts 2 behebt eine der umstrittensten Designentscheidungen seines Vorgängers, indem es einen cleveren Weg findet, um den „Punkt ohne Wiederkehr“ zu umgehen.

Foto: Xbox Game Studios

Der folgende Artikel enthält Spoiler zu Psychonauts 2.

Während Sie wirklich alles tun sollten, um erhebliche Psychonauts 2-Spoiler zu vermeiden, bevor Sie das Spiel gespielt haben, ist es verständlich, dass sich einige Fans bereits fragen, ob die Geschichte der Fortsetzung einen „Punkt ohne Wiederkehr“ enthält oder nicht.

In den ursprünglichen Psychonauts erreichten die Spieler einen Moment in der Geschichte, der am häufigsten als der Punkt ohne Wiederkehr bezeichnet wird. Wie der Name schon sagt, war es im Grunde der Punkt in der Geschichte, an dem Sie im Wesentlichen gezwungen waren, die Höhepunkte des Spiels durchzuspielen, und nicht mehr in den Bereich des Hauptlagers zurückkehren konnten. Das Erreichen dieses Punktes war für viele Spieler ein ziemlicher Schock, die plötzlich erkannten, dass sie nicht zurückgehen und die verschiedenen optionalen Ziele und Nebenquests des Spiels abschließen konnten.

Es war möglich, den Point of no Return durch die automatische Speicherfunktion des Spiels und einen ziemlich ausgeklügelten Fehler zu umgehen, aber die meisten Psychonauts-Spieler versuchten damals, alles zu tun, um andere vor dem Moment zu warnen, um sicherzustellen, dass sie eine Chance hatten zu 100 % das Spiel auf eine organischere Art und Weise, wenn sie sich dafür entscheiden.

Aus diesem Grund macht es Sinn, dass so viele Psychonauts-Fans bereits besorgt sind, dass Psychonauts 2 eine ähnliche Point-of-No-Return-Struktur aufweisen könnte, die sie im Wesentlichen dazu zwingt, so viel wie möglich vom Spiel zu beenden, bevor sie diesen mysteriösen Moment in der Geschichte der Fortsetzung erreichen. Zum Glück ist das nicht wirklich der Fall.

Lesen Sie  https://www.denofgeek.com/games/bluestreak-ist-der-neue-f2p-shooter-von-gears-of-war-designer-cliff-bleszinski/

Ohne zu tief in Spoiler einzutauchen, gibt es in Psychonauts 2 einen Moment, in dem Sie im Wesentlichen gezwungen sind, einen linearen Pfad zu gehen, der direkt zu den Höhepunkten des Spiels führt. Wenn der letzte Kampf beendet ist, sehen Sie sich das Ende an, scannen die fortlaufenden Credits und fragen sich schließlich, ob Sie Ihre Chance verpasst haben, das Spiel zu 100 % zu spielen.

Dies ist jedoch nicht der Fall. Bleiben Sie nach dem Abspann in der Nähe, und Sie werden mit dem etwas überraschenden „Post-Game“ von Psychonauts 2 verwöhnt. Von diesem Punkt an können Sie dank Ihrer jüngsten Bemühungen die Welt des Spiels so erkunden, wie sie existiert. Es ist im Grunde der Epilog der Geschichte, und es lohnt sich, es einfach zu erkunden, um all die neuen Dialogoptionen zu hören und zu sehen, wie Ihre Aktionen die Welt zu einem (meistens) besseren Ort gemacht haben.

Noch wichtiger ist, dass Sie in diesem Teil des Spiels einen beliebigen älteren Bereich im Spiel erneut besuchen können, um optionale Ziele zu erreichen, die Sie möglicherweise auf dem Weg verpasst haben. Dieser Epilogabschnitt des Spiels ist jedoch mehr als nur eine zweite Chance, alles zu sehen, denn er enthält tatsächlich bestimmte Ziele und Gegenstände, die Sie nicht erreichen können, bis Sie Ihre letzte Fähigkeit erworben und die Hauptgeschichte abgeschlossen haben. Mit anderen Worten, es scheint derzeit nicht möglich zu sein, Psychonauts 2 zu 100 % zu spielen, bis Sie das Hauptspiel „geschlagen“ haben.

Psychonauts 2 hat also nicht nur keinen Punkt ohne Wiederkehr, sondern die Art der Spielstruktur bedeutet, dass Sie sich wirklich nicht um jeden optionalen Inhalt auf dem Weg ärgern müssen. Sie können einfach das Spiel genießen (was zum Glück unglaublich einfach ist) und den Rest viel später herausfinden.

Lesen Sie  John Wick Hex – Veröffentlichungsdatum und Trailer

Von Harry Jacob

Mein Name ist Harry Jacob. Ich bin Miteigentümer von Battlemist, einem Online-Verlag. Seit meiner Kindheit liebe ich Videospiele und spiele sie in meiner Freizeit. Jetzt bin ich ein Experte in der Videospielnische. Ich schreibe gerne Rezensionen über neue und meistverkaufte Spiele, die wir als Kinder gespielt haben. Bleiben Sie dran. Mit freundlichen Grüßen Harry Jacob.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert