Rezensionen The Binding of Isaac: Rebirth Review

Das selbsternannte „Demake“ des Kultklassikers Roguelike fügt Hunderte neuer gruseliger Krabbeltiere zu Edmund McMillens verdrehtem Keller hinzu.

Erscheinungsdatum: 4. November 2014Plattform: PS4 (überprüft), PS Vita, PCEntwickler: Nicalis, Edmund McMillenHerausgeber: NicalisGenre: Action-Adventure, Roguelike

Edmund McMillen von Team Meat hat sich mit dem Entwickler Nicalis zusammengetan, um eine erweiterte, aktualisierte Version seines verdrehten Kultklassikers The Binding of Isaac zu liefern. Das wahnsinnige Roguelike mit dem neuen Titel The Binding of Isaac: Rebirth bietet einen neuen visuellen Stil, einen glühenden Couch-Koop-Modus und mehr Kotspulen, als Sie möglicherweise bewältigen können.

Wenn Sie das Original noch nie gespielt haben, The Binding of Isaac ist ein Roguelike-Actionspiel, das sich nicht allzu sehr von den Dungeon-Segmenten in The Legend of Zelda auf NES unterscheidet. Aber natürlich stammt das Spiel aus dem Kopf von McMillen, was bedeutet, dass Ihr Abenteuer durch feuchte Keller und mit Spinnen gefüllte Höhlen von summenden Fliegen, ansteckenden Krankheiten und jeder Menge Fäkalien in jeder stinkenden Ecke geprägt sein wird.

In dem Spiel spielen Sie als Isaac, ein Junge, der um sein Leben fliehen muss, nachdem seine Mutter eine Botschaft von Gott erhalten hat, die ein Opfer fordert. Daher ist es Ihr Ziel, sich herauszukämpfen und Ihre Mutter zu töten. Ihre Hauptverteidigung in diesem kranken Szenario sind natürlich Ihre Tränen, die als wässrige Kugeln der Traurigkeit fungieren.

Das wahre Genie von The Binding of Isaac und als Ergebnis Rebirth findet sich in den Hunderten von Gegenständen und dem ausgeklügelten Power-Up-System, das Ihren Weg führt. Die große Auswahl an Gegenständen, von Eimern mit Schmalz über abgetrennte Hundeköpfe bis hin zu Krebs selbst, kann Ihnen alle möglichen neuen Attribute verleihen, die Ihre maximale Gesundheit, Ihre körperliche Geschwindigkeit oder sogar die Richtung und Flugbahn Ihrer Tränen beeinflussen. Das Beste daran ist, dass, wenn Sie diese seltsamen Gegenstände während Ihres Laufs stapeln, Ihr Charakter beginnt, von jedem sichtbar beeinflusst zu werden, und Sie können nach ein paar Leveln mit einigen wirklich schrecklichen Ergebnissen enden.

Lesen Sie  Dragon's Dogma Anime erhält Erscheinungsdatum im September

Ich habe im Laufe der Jahre weit über hundert Stunden damit verbracht, die Add-On-Inhalte The Binding of Isaac und Wrath of the Lamb auf Steam zu spielen, und ich decke bis heute immer noch neue Geheimnisse auf. Rebirth ergänzt diese bereits gewaltige Mischung mit tonnenweise sadistischen neuen Gegenständen, größeren Räumen, die die Gameplay-Dynamik erheblich verändern, und einer neuen Menge Monster und Bosse, die es zu besiegen gilt (mein früher Favorit ist eine riesige Kacke namens Dingle).

Eine weitere fantastische Ergänzung der Formel ist ein Boss-Rush-Room, der Dutzende dieser verrückten großen Bösewichte mit erschreckender Geschwindigkeit einen nach dem anderen in Ihren Weg wirft. Außerhalb des Hauptspiels können Sie sich auch zwanzig neuen Herausforderungen stellen, bei denen Sie die Aufgabe haben, Mama unter einer Vielzahl lustiger und interessanter Parameter zu töten.

Eine der interessanteren Änderungen vom ursprünglichen Isaac zu Rebirth ist das visuelle „Downgrade“, das die glatten Flash-Designs nimmt und sie wie ein 16-Bit-Spiel aus der Super Nintendo-Ära rendert. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob ich diesen neuen Look dem Original vorziehe (er verleiht dem Spiel ein sehr Low-Fi-Feeling), aber die glatte neue Framerate und eine butterweiche Gesamtleistung lassen sich nicht leugnen.

Neben den offensichtlichen Änderungen am Gameplay und der Grafik bietet Rebirth auch einige willkommene Basteleien hinter den Kulissen. Für den Anfang bietet das Spiel jetzt drei verschiedene Speicherdateien, und Sie können sogar mitten in Ihrem aktuellen Lauf speichern und später darauf zurückkommen. Noch besser ist, dass das Spiel auch lokales Drop-in-Koop unterstützt, was die Art und Weise, wie Menschen Isaac spielen werden, für immer verändern wird.

Lesen Sie  Die 10 größten Sammlereditionen von Videospielen

Angesichts der unglaublich süchtig machenden Natur von The Binding of Isaac ist die Tatsache, dass Rebirth jetzt auf PS Vita ist, absolut gefährlich für Leute wie mich. Ein einzelner Lauf kann eine halbe Stunde oder länger dauern, wenn Sie gut genug sind, aber erwarten Sie, dass Ihre ersten paar Dutzend Versuche harte Lektionen in Kelleretikette sind. Es gibt nicht nur einen unglaublichen Anreiz, weiterhin Läufe zu absolvieren, da Sie verdrehte neue Endungen und Erweiterungen für das Kernspiel selbst freischalten, sondern es gibt auch eine Reihe neuer Charaktere zu entdecken und mit ihnen zu spielen, die dem Spiel mit ihren weiteren Wendungen weitere Wendungen hinzufügen eigene einzigartige Stärken und Schwächen.

Kurz gesagt, The Binding of Isaac: Rebirth ist eine Veröffentlichung, die man spielen muss. Rebirth strotzt nur so vor Inhalt und bietet einen Wiederspielwert von weit über hundert Stunden. Der düstere Stil und das süchtig machende Gameplay werden Sie viele Nächte lang jede feuchte Ecke dieser verseuchten Höhlen und Keller durchforsten lassen.

Liken Sie uns auf Facebook und folgen Sie uns auf Twitter für alle Neuigkeiten rund um die Welt der Geeks. Und Google+, wenn das dein Ding ist!

Von Harry Jacob

Mein Name ist Harry Jacob. Ich bin Miteigentümer von Battlemist, einem Online-Verlag. Seit meiner Kindheit liebe ich Videospiele und spiele sie in meiner Freizeit. Jetzt bin ich ein Experte in der Videospielnische. Ich schreibe gerne Rezensionen über neue und meistverkaufte Spiele, die wir als Kinder gespielt haben. Bleiben Sie dran. Mit freundlichen Grüßen Harry Jacob.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert